Aktuelles

Eichelmann 2023 – unser Aufstieg in die 3,5 Sterne-Kategorie

Hier finden Sie unsere komplette Bewertung im Eichelmann 2023!

Christine Pröstler
Christine Pröstler studierte in Geisenheim, absolvierte Praktika in Südafrika und Neuseeland, arbeitete dann bei Reh-Kendermann, war seit 2010 als Kellermeisterin beim Staatlichen Hofkeller in Würzburg, konzentriert sich seit 2012 ganz auf den eigenen Betrieb. Ihr Vater bewirtschaftete seine Weinberge im Nebenerwerb, davon übernahm Christine Pröstler zunächst 1,4 Hektar. In den Weinbergen im Retzbacher Benediktusberg (Muschelkalkböden) wachsen zu 80 Prozent weiße Sorten wie Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus, Weißburgunder, Grauburgunder und Riesling, inzwischen auch Chardonnay, an roten Sorten gibt es Domina, Schwarzriesling, Regent und Spätburgunder. Christine Pröstlers erster Jahrgang war 2008. Am Ortsrand von Retzbach wurde 2012 das neue Weingut errichtet.

Kollektion
Das Basisniveau ist auch 2021 wieder hoch, das zeigen die Gutsweine, der reintönige Silvaner, der fruchtbetonte, geradlinige Bacchus und der süffige Rosé. Deutlich kraftvoller und konzentrierter sind die Ortsweine. Der leicht zitrusduftige Riesling besitzt gute Struktur und Grip, der Silvaner ist wunderschön reintönig und harmonisch, er besitzt Fülle, Saft und klare Frucht. Besonders gut gefällt uns 2021 der Weißburgunder, der herrlich eindringlich und reintönig und strukturiert ist, Kraft und Grip besitzt. Der Sauvignon Blanc Fumé ist ebenfalls herrlich eindringlich und reintönig, besitzt Fülle und Kraft, gute Struktur und Grip. Überzeugende 2021er! Die Lagenweine kommen bei Christine Pröstler immer etwas später in den Verkauf. Aus dem Benediktusberg stammen zwei 2019er: Der Chardonnay ist herrlich eindringlich und reintönig, füllig und harmonisch, der Silvaner von alten Reben besitzt herrlich viel Frucht, Substanz und Kraft bei einer ganz minimalen Bitternote im Abgang. Unsere leichte Präferenz gilt in diesem Jahr dem im Tonneau ausgebauten 2020er Silvaner vom Scharlachberg, der feine rauchige Noten, gute Struktur und reintönige Frucht besitzt.

Weinbewertung
85   2021 Silvaner trocken I    11,5 %/7,- €
87   2021 Riesling trocken „pur mineral“ Retzbacher I 12 %/10,- €
87   2021 Silvaner trocken Retzbacher I 12,5 %/10,- €
88   2021 Weißburgunder trocken Retzbacher I 13 %/10,- € J
86   2021 Grauburgunder trocken Retzbacher I 13 %/10,- €
88   2021 Sauvignon Blanc trocken „Fumé“ Retzbacher I 12 %/12,80 €
90   2020 Silvaner trocken Thüngersheimer Scharlachberg I 13 %/14,50 € J
89   2019 Silvaner trocken „Alte Reben“ Retzbacher Benediktusberg I 13 %/22,- €
89   2019 Chardonnay trocken Retzbacher Benediktusberg I 13 %/20,- €
85   2021 Bacchus halbtrocken I 11,5 %/7,- €
84   2021 Rosé trocken I 12 %/8,50 €

 

Winzerinnen – die Erbinnen des Bocksbeutels

„Unser“ Film, der 2019 im BR erstausgestrahlt wurde ist wieder über die Mediathek des Bayerischen Rundfunks abrufbar. Viel Spaß beim anschauen! Hier finden Sie den Link: Winzerinnen – die Erbinnen des Bocksbeutels

 

Federweißerzeit 2022 beendet!

Die Weinlese ist beendet – die Jungweine liegen in den Tanks!
Wir freuen uns auf den neuen Jahrgang 2022!

Die Federweißerzeit ist für dieses Jahr vorbei – vielen Dank an alle!

Ab sofort gibt es wieder leckeren Glühwein in weiß und rot!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Landkreisehrenpreis

Bereits zum zweiten Mal dürfen wir uns über den Landkreisehrenpreis des Landkreises Main Spessart für unsere betrieblichen Leistungen freuen.
Die Ehrenpreisübergabe sollte schon im November 2021 stattfinden, aber die Weingala musste ja corona-bedingt ausfallen und so freuten wir uns, Mitte August Landrätin Sabine Sitter und den Präsidenten des Fränkischen Weinbauverbandes Artur Steinmann bei uns begrüßen zu dürfen. Beide zeigten sich bei der Preisverleihung hier in Retzbach vom Ambiente des Weingutes begeistert, welches sich „jung und modern präsentiert“!
Als Siegerwein haben wir uns unseren 2019er Benediktusberg Chardonnay trocken aus dem fränkischen Barriquefass ausgesucht – der selbstverständlich mit der Goldmedaille der Fränkischen Weinprämierung ausgezeichnet ist.
Da wir uns aussuchen konnten, wie der Ehrenpreis gestaltet sein soll, haben wir uns in diesem Jahr für einen überdimensionalen Freiluft-Übertopf entschieden, der aus alten Rebstöcken gefertigt wurde. Wir sagen DANKE für diesen Ehrenpreis!

Foto (Andrea Stiel): Weinbaupräsident Artur Steinmann und Landrätin Sabine Sitter zeichneten Christine Pröstler (Mitte) mit dem Ehrenpreis 2021 des Landkreises Main-Spessart aus. Ein überdimensionaler Freiluft-Übertopf, der aus alten Rebstöcken des Weingutes gefertigt wurde, ziert nun den Eingang zur Vinothek in Retzbach.

Großes Hoffest
25. bis 27. Juni 2022!

Juhu! Wir können wieder Hoffest feiern! Seien Sie dabei, feiern Sie mit!

Genießen Sie 3 Tage Live-Musik vom Feinsten!

Festbetrieb am Samstag ab 17 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr und Montag ab 15 Uhr!

Kulinarisch verwöhnt werden Sie von der Schlossgaststätte Rimpar und der Fischzucht Schlereth (am Sonntag Mittagstisch!)!

Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg und viel Platz zum Spielen & Toben!

Wir freuen uns auf Sie liebe Gäste! Feiern Sie unbeschwert mit uns rund um das Weingut! Lassen Sie sich von uns verwöhnen!

Hier auf dem Flyer finden Sie alle Details zu Festbetrieb, Live-Musik, etc.!

Unsere Speise- und Getränkekarte können Sie sich hier vorab ansehen!

Wenn Sie wissen wollen, wer bei unserem Konzertsonntag zu welcher Uhrzeit spielt, sind Sie HIER richtig! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TOP